Burg Spantekow

Denkmal von nationaler Bedeutung

Die Festung Spantekow ist die einzige erhaltene bastionäre Befestigung eines historischen Anwesens der früheren Renaissancezeit in Nord-Deutschland. Sie entstand 1558–67 als eine der ersten Anlagen nach italienischem Vorbild unter Einschluss einer polygonalen Ringmauer von
40 m Durchmesser mit Torhaus aus der Zeit um 1300.

Auf dem Burghof hat sich mit Burg- und Wirtschaftsgebäude auch die renaissancezeitliche Bebauung mit großräumig angelegten Kasematten und Verlies erhalten.

Kontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Spenden

Förderverein Denkmal und Naturschutz e.V. Stichwort: Burg Spantekow Volksbank Raiffeisenbank eG Greifswald IBAN: DE60 1506 1638 0008 7065 49 BIC: GENODEF1ANK

Geschichte

Eine kurze Zusammenfassung aus 750 Jahren

Renovierung

Mit der Fortsetzung der Renovierungsarbeiten am Burggebäude konnte im Nov­ember 2019 (Phase II) begonnen werden. Die wesentlichen Abschnitte dieser Re­novierungsphase, die, bedingt durch den neuen Status als „Denkmal von natio­naler Bedeutung“ durch Bundes- und Landesmittel, finanziell gesichert sind, be­stehen aus:
Fertigstellung der Dachanlage, Restaurierung der Außenfassade, hofseitig, sowie Wiederherstellung und Restaurierung des gesamten Remterbereichs mit Aufstel­lung des Originalreliefs, damit erste Veranstaltungen stattfinden können.

Nutzung

Es ist vorgesehen, daß die Festungsanlage der Allgemein­heit als internationales Kultur­zentrum zur Verfügung steht. Sie soll aufgrund ih­rer geschichtlichen Bedeutung vornehmlich in das Tourismus­pro­gramm des Lan­­­­­­­­des MV eingebunden werden. Verbunden hier­mit sollte die Einrichtung eines um­fassenden Muse­ums­­programms ein­­her­gehen.

Spenden

Förderverein Denkmal und Naturschutz e.V.
Stichwort: Burg Spantekow
Volksbank Raiffeisenbank eG
Greifswald
IBAN: DE60 1506 1638 0008 7065 49
BIC: GENODEF1ANK

Partner

Förderverein Denkmal und Naturschutz e.V.
Stichwort: Burg Spantekow
Volksbank Raiffeisenbank eG
Greifswald
IBAN: DE60 1506 1638 0008 7065 49
BIC: GENODEF1ANK

Ruiken & Vetter Architekten seit 1985

Menü schließen